Abi 98
Abizeitung: Musik-LK

Bottom  Inhalt  Inhalt der Abizeitung  Übersicht

Musik-LK

Symphonie: "Der Musik-LK"

- Werkanalyse -

Komponist: Peter Leicht
Besetzung: 1 Blockflöte (Ulrike Birkhold)
2 Querflöte (Dorothea Ernst und Astrid Kuhn)
1 Klarinette (Ricarda Seubert)
1 Trompete (Iris Grünewald)
1 Saxophon (Kathrin Haaf)
2 Violinen (Anita Lozina und Sebastian Merkel)
1 Violoncello (Andreas Borkeloh)
1 Klavier (Matthias Liemer)
1 Orgel (Claudia Sobotzik)
Form: 2-teilig (Dienstag und Donnerstag)
Tempo: Allegro moderato
Tonart: ständig modulierend von moll nach Dur
Satzstruktur: durchbrochener Satz
Charakter: heiter bis wolkig
Musikalische Mittel: Einflüsse aus verschiedenen Stilrichtungen
Takt: 11/5 (11 Schüler aus 5 Schulen
Pausen: Der Komponist setzt die Pausen unregelmäßig (wenn
bei den Instrumentalisten Ermüdigungserscheinungen auftreten.
Aufführunsdauer: 2 Jahre
Themen: J.S. Bach: Messe in h-moll
J. Brahms: Violinkonzert D-Dur
P. Hindemith: Symphonie "Mathis der Maler"
L.v. Beethoven: Diabelli-Variationen
D. Schostakowitsch: 14. Symphonie
Kontrapunkte: Singen und Trommeln

Interpretation: Die Stimmung der LKler war anfangs ziemlich gedrückt, was allerdings wegen der Vielzahl der Kooperationsschulen niemanden wunderte. Später wurde es daher zunehmend besser, vor allem während der Wochen ohne die Abiturienten '97 (mit denen wir 1 Jahr lang zusammen waren). Der Unterricht war durchaus niveauvoll, da wir schließlich optimal aufs Abitur vorbereitet werden sollten (und wurden); allerdings erklärte uns Herr Leicht alles auch ein zweites oder drittes Mal, ohne die Geduld zu verlieren. Dementsprechend gut fielen dann auch die Klausuren aus, bei denen kein (!) Zeitlimit gesetzt wurde. Dennoch mußte man für diese (und vor allem fürís Abi) auch was tun, da die Sternchenthemen sehr umfangreich sind. Zu Hause allerdings war der Arbeitsaufwand eher gering. Die Vorspiele verliefen recht locker, so daß niemand besonders nervös sein mußte (es aber natürlich trotzdem war). Um den Kurs zu besuchen, sind sicherlich gewisse musikalische Fähigkeiten (räusper) Vorraussettzung (ihr müßt uns aber nicht für Genies halten...), sowie midestens 1 Führerschein pro Schule, da die Bus-/Zugverbindungen nach TBB mit viel Hektik und in-der-Kälte-stehen verbunden sind. Wem das aber nichts ausmacht, dem ist der Kurs wärmstens zu empfehlen.
Wir würden's jedenfalls wieder machen.





Top  Inhalt  Inhalt der Abizeitung  Übersicht
Text: Musik-LK
© 1998 by
Sebastian Stein